Unsere Aktivitäten


21.07.2020 - Mitgliedeversammlung unter freiem Himmel

Auch unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie ist es wichtig, dass ehrenamtliche Tätigkeiten weiter wahrgenommen werden. Daher lud der Freundeskreis der Grund- und Realschule St. Bernhard e.V. noch kurz vor den Sommerferien zu seiner öffentlichen Mitgliederversammlung ein. Öffentlich war diese im wahrsten Sinne des Wortes, denn sie fand im Schulhof der Realschule statt.

Die beiden wichtigsten Bestandteile der Mitgliederversammlung sind hierbei der Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden und die Entlastung des gesamten Vorstands durch die Kassenprüfung. So berichtete also der 1. Vorsitzende Klaus Köppler zunächst, was vom Förderverein im Schuljahr 2019/20 gefördert wurde. Trotz Corona kommt da einiges zusammen: Zuschüsse zu Klassenfahrten, Anschaffung von Pedalos für die Grundschule, Unterstützung von Vorträgen im Rahmen der Prävention, Unterstützung der Schülerzeitung.

 

Erwirtschaftet wird das Geld für diese Förderung durch die Mitgliedsbeiträge und die Bewirtung verschiedener Veranstaltungen wie Infoveranstaltungen, Einschulungen, Sommerfeste oder das Adventskonzert.

 

An den Bericht des 1. Vorsitzenden schloss sich die der Bericht des Kassiers Alex Bucherer und die Entlastung des Vorstands an.

Außerdem wird bei der Jahreshauptversammlung des Freundeskreises der Grund- und Realschule im zweijährigen Rhythmus der Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurden dabei Tobias Schwing als zweiter Vorsitzender und Petra Lakner als Schriftführerin. Da jedoch Klaus Köppler das Amt des ersten Vorsitzenden abgibt, wurde Alex Bucherer in dieses Amt gewählt. Zur Freude und Überraschung des verbliebenen Vorstandes fand sich dann mit Andrea Kirchner spontan jemand für das Amt des Kassiers. Auch die Rechnungsprüfer wurden mit Sr Mara Ehm und Alexander Kreis neu besetzt.

 

Zum Abschluss spielte dann wieder Corona und die Auswirkungen auf die Schulen eine Rolle, denn Steffen Markert informierte über den Stand der Digitalisierung der Realschule St. Bernhard und darüber, dass die Schule hierfür gerade ein umfassendes pädagogisches Konzept erstellt. Dass bei den dann notwendigen Anschaffungen wieder der Freundeskreis fördernd zur Seite steht, ist selbstverständlich.

 

Das Protokoll der Mitgliederversammlungen sowie der Vorstandssitzungen und die aktuelle Satzung können unsere Mitglieder im geschlossenen Mitgliederbereich einsehen. Für das Passwort wenden Sie sich bitte an den 1. Vorsitzenden Alex Bucherer unter der Emailadresse "mitgliedschaft@freundeskreis-sanktus.de"

 

Foto von links nach recht: Klaus Köppler (scheidender 1. Vorsitzender), Petra Lakner (Schriftführerin), Alex Bucherer (1. Vorsitzender), Tobias Schwing (2. Vorsitzender), Sr. Mara Ehm (Rechnungsprüferin), Steffen Markert (scheidender Rechnungsprüfer), Andrea Kirchner (Kassier), Alexander Kreis (Rechnungsprüfer)

Bild: Anja Bucherer


25.10.2019 - Lego® boost Roboter zum Leben erweckt

Mit Unterstützung des Freundeskreis erleben bereits die Grundschüler des "Sanktus" den Einstieg in die Programmierung. In spielerischer Weise führen die Lehrkräfte die kleinen "Ingenieure" an die Materie im Rahmen der MINT initiative heran, indem sie mit Baukästen Roborter bauen und diese anschließend selbständig programmieren.

 

Hierbei wurden die Grundschüler von Schülerpaten aus der Klassenstufe 8 der Realschule St. Bernhard aus der Holzapfelgasse begleitet

 

Ebenfalls anwesend war zur Tatkräfigen unterstützung unser zweiter Vorsitzende Tobias Schwing.


Vorstellung des Freundeskreis an den Elternabenden der Grund- und Realschule

Im Rahmen der Elternabende der Grund- und Realschule St. Bernhard stellte der Freundeskreis vertreten durch Mitglieder des Vorstands die Ziele sowie Fördermaßnahmen und Initiativen des Freundeskreises den interessierten Eltern vor.

 

"Jedes ihrer Kinder hat individuelle Talente und Fähigkeiten, die wir im Rahmen unserer Fördermöglichkeiten ausbauen und unterstützen möchten", so Tobias Schwing (2. Vorsitzender) an die Eltern der neu hinzugekommenen Erstklässler. 

 

Eine ergänzende Präsentation des Vereins sowie dessen Schwerpunkte und Inititaiven aus dem letzten Schuljahr stellte in lockerer Atmosphäre    Alex Bucherer (Kassier) im Gymnastiksaal der Realschule vor und weckte Begeisterung über die Aktivitäten und Neugier bei den Eltern.

Zuversichtlich blickt der Vorstand aufgrund des regen Interesses der Anwesenden an einer Mitgliedschaft nun auf Neuanmeldungen, um Investitionen und anstehende Projekte auch im kommenden Jahr zugunsten der Schüler zu ermöglichen.


06. Juli 2019 - Wann wird's mal wieder richtig Sommerferien?

Bei hochsommerlichen Temperaturen feierten die Realschüler mit ihren Eltern und Lehrern wieder ein gelungenes Sommerfest. Im Schulhaus waren viele Klassenzimmer geöffnet und unterschiedliche Aktivitäten, wie Styling mit Haarkreide und Nagellack oder die Songwriter, luden die Interessierten zum Verweilen ein. Im Hof dagegen konnte man gemütlich sitzen, der Schulband lauschen und sich mit allerlei Leckereien stärken.

 

Für das leibliche Wohl sorgte wieder der Förderverein mit Hilfe einiger Lehrer und Eltern. Dabei waren insbesondere die Currywürste der absolute Renner, sodass sogar zweimal Würste bei örtlichen Geschäften nachgekauft werden mussten, um alle Currywursthungrigen zufrieden zu stellen.


26. Juni 2019 - Herzlich Willkommen in der Grundschule St. Bernhard

Herzlich Willkommen hieß es am Samstag für alle zukünftigen Erstklässler in der Grundschule St. Bernhard. 

Bei heißen Temperaturen führten die Zweitklässler ein kurzweiliges Programm auf, das zum Mitmachen einlud. Der Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich die Begrüßung der Patenkinder. Sowohl die Zweitklässler als auch die zukünftigen Erstklässler waren sehr aufgeregt, sich endlich kennenzulernen. 

Alle - die „alten“ und die neuen Grundschüler freuten sich dann über die Übergabe von vier Pedalos, die der Förderverein stiftete. Wie viele Pedalos es sein sollen und wie die Nutzung so geregelt wird, dass es keinen Streit gibt, hatten sich die Abgeordneten jeder Klasse vorher gut überlegt.

Nach dem Programm sorgte der Freundeskreis zusammen mit den Grundschuleltern wieder für die Bewirtung, sodass sich die Gäste mit Kaffee, Kuchen und Getränken stärken konnten. Die Kinder konnten sich zudem in einer Spielstraße, die die Mädchen der Klasse 7a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Uhl freiwillig vorbereitet haben, austoben. 

Alle genossen das Fest und freuen sich nun schon auf das neue Schuljahr!


30. April 2019 - Zwei auf einen Streich. Zwei ordentliche Mitgliederversammlungen an einem Tag

Die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung des Vereins waren eigentlich zwei. Der Grund bestand in einer umfassenden Änderung und Umsortierung der Satzung des Vereins. So endete die Mitglieder-versammlung des Freundeskreis der Grund-, Jungen- und Mädchenrealschule St. Bernhard e.V. bereits nach dem ersten uns einzigen Tagesordnungspunkt "Satzungsänderung", um direkt danach mit der neu beschlossenen Satzung und der Vereinsbezeichnung "Freundeskreis der Grund- und Realschule St. Bernhard e.V." die eigentliche ordentliche Mitgliederversammlung für das Jahr 2019 zu beginnen.

Der Vorsitzende Klaus Köppler begrüßte alle Anwesenden und stellte die Tagesordnungspunkte vor. Die Satzung wurde im vergangenen Jahr komplett überarbeitet und von Kassierer Alex Bucherer in der vorangegangenen Sitzung vorgestellt und von der Mitglieder-versammlung einstimmig in der nun gültigen Fassung beschlossen. Die Satzung wird in Zukunft den Mitgliedern über die Internetseite zur Verfügung gestellt.

Anschließend legte Klaus Köppler seinen Jahresbericht vor. Er dankte seinen Vorstandskollegen für die hervorragend geleistete Arbeit des vergangenen Jahres und berichtet über die wichtigsten Projekte. Dazu gehört die bereits erwähnte komplette Überarbeitung der Satzung, eine Neuordnung der Mitgliederverwaltung, Ausarbeitung der Datenschutzrichtlinien, sowie eine komplett neue Internetpräsenz mit separatem Mitgliederbereich.

Weiterhin berichtete er über die verschiedenen Veranstaltungen, welche der Freundeskreis durch Organisation und Bewirtung unterstützt hat. Dies waren die Sommerfeste der beiden Schulen, die Infoveranstaltung der Grundschule, die Einschulung in der Grundschule und nicht zu vergessen die Aufführung eines Musicals im Kursaal. Auch hier wäre die Durchführung ohne die Mithilfe von Lehrern, Schülern und Eltern nicht möglich gewesen. Für diesen Einsatz der vielen freiwilligen Helfer Sprach Klaus Köppler auch noch seinen Dank aus.

Im Anschluss gab es noch einen kurzen Ausblick auf die bevorstehenden Veranstaltungen im laufenden Jahr.

Zum Schluss berichtet der Vorsitzende  noch über die Fördermaßnahmen, welche im vergangenen Jahr vom Freundeskreis bezuschusst wurden.

Die Förderungen reichten hierbei von der Schülerzeitung, über Wildparkübernachtung der Grundschüler bis hin zu Laptops und Lego Robotics Programmierkästen. Seit diesem Jahr werden auch die Fahrten ins Kloster Sießen der Klassenstufe 5 gefördert um hier die Stärkung des Klassenverbunds zu beginn der Schullaufbahn in der Realschule zu unterstützen.

Im Anschluss erläuterte Kassierer Alexander Bucherer die erfreuliche finanzielle Lage des Vereines, bevor Kassenprüfer Steffen Markert seine hervorragende Arbeit lobte  und den Vorstand entlastete. Er betonte, das auch im vergangenen Jahr durch die Bewirtungen, die Mitgliedsbeiträge und diverse Spenden eine stolze Summe für die Schulen zur Verfügung stehe.

In der abschließenden Diskussionsrunde wurde darüber gesprochen, wie man die Veranstaltungen noch effektiver durchführen könnte.  Man will den Verein insgesamt noch transparenter und interessanter gestalten um noch mehr Interessenten zu gewinnen. Es geht um unsere Kinder, betonte Klaus Köppler bevor er die Sitzung offiziell schloss.

 

Die Protokolle der Mitgliederversammlungen sowie der Vorstandssitzungen und die aktuelle Satzung können unsere Mitglieder in Kürze im geschlossenen Mitgliederbereich einsehen. Für das Passwort wenden Sie sich bitte an Herrn Alexander Bucherer unter der Emailadresse "mitgliedschaft@freundeskreis-sanktus.de"

Foto von links nach recht: T.Schwing (2. Vorsitzender), K.Köppler (1.Vorsitzender), P.Lakner (Schriftführerin), A.Bucherer (Kassier), M.Papel (1.Vorsitzender des Elternbeirats), A. Janke (Schulleiter), S. Markert (Kassenprüfer)

Bild: Anja Bucherer


27. - 29. März 2019 - Besinnungstage der Klassenstufe 5 im Kloster Sießen

Vom 27 - 29. März fuhren die Klassen der Klassenstufe 5 wie auch die Klassen in den Jahren zuvor zu Besinnungstagen ins Kloster Sießen. Auf Anregung aus der Lehrerschaft beteiligt sich der Freundeskreis ab dem Jahr 2019 mit einem Zuschuss von 10,00€ pro Kind, das an diesen Besinnungstagen teil nimmt.

Diese Besinnungstage sind für die Stärkung und Bildung des Klassenverbunds innerhalb der einzelnen Klassen wichtig und wurde so von Vorstand des Freundeskreis für dieses und die folgenden Jahre als förderwürdig angesehen.

 

Das Foto zeigt Marc Bucherer und Schwester Clara-Maria im Kloster Sießen

 

Bild: Marc Bucherer


23. März 2019 - Tag der offenen Tür in der Grundschule

Bei schönstem Frühlingswetter fand am 23.03. der alljährliche Tag der offenen Tür der Grundschule statt. Gleich zu Beginn wurden die zahlreichen Besucher von den Grundschülern bestens unterhalten: Die Reisemaus machte sich wieder auf den Weg, um die warmen Länder der Erde zu erkunden. Sie flog zunächst nach Amerika, wo sie den Indianern und Cowboys begegnete, reiste weiter zu den Fußballern und Sambatänzerinnen nach Brasilien und besuchte zum Schluss eine Horde wilder Affen.

Nach diesen Abenteuern konnten sich sowohl die Akteure als auch die Zuschauer am reichhaltigen Buffet stärken: Freundeskreis und Eltern arbeiteten Hand in Hand, sodass rasch 200 Saitenwürstchen, knapp 30 Salate, Brezeln und zahlreiche Abnehmer fanden. 

Wir möchten uns für die zahlreiche Unterstützung beider Organisation und Unterstützung dieses Festes bei allen Eltern und Lehrkräften recht herzlich Bedanken.


Das 1x1 des Programmierens - Lego® boost Roboter zum Leben erweckt

Sicher kennen auch Sie das Gefühl unbedingt etwas verstehen zu wollen, dass Sie fasziniert: Tiefer zu blicken und Dinge zu begreifen, vielleicht sogar nach ihren Vorstellungen anzupassen?

 

Dank der Initiative des Freundeskreises werden die Kinder der 3. Klasse Grundschule St. Bernhard in die Lage versetzt, Ihre Neugier zu erforschen und mit ihren eigene Fähigkeiten etwas Neues zu schaffen!

Die Schülerinnen und Schülern der Klasse 3a/b hatten am Dienstag, 26. November 2018 spielerisch und gemeinschaftlich die Möglichkeiten einen Tag lang in die Grundlagen des Programmierers einzutauchen, ihre Ideen auszudrücken und mit ihren Händen kreativ zu sein. Hierfür wurden einige Bausteine-Sets von LEGO boost ® und Tablets für die Anwendung der Programmierlogik vom Freundeskreis im Sommer 2018 gesponsert und im Rahmen des Sommerfests an die Schulleitung der Grund- und Realschule übergeben. 

 

Betreut von fünf Schülern der Klasse 7 wurden die Grundschüler angeleitet um in Kleingruppen Modelle aus LEGO® gemeinsam zu bauen, sich zu Ihren Fragestellungen auszutauschen und mittels altersgerechten Programmbausteinen die Roboter nach ihren Vorstellungen zum Leben zu erwecken. Der Vormittag im Physiksaal der Realschule endete mit einem kleinen Contest, welcher Roboter den Hindernis-Parcours fehlerfrei durchlaufen hat und sorgte für einen spannungsvollen Abschluss.

26.11.2018 STO     Bilder: Schwing


15. September 2018 - Einschulung der 1. Klasse

Ein grosser Schritt für die Schülerinnen und Schüler der 1. Klasse und vielleicht noch ein viel größerer Schritt für Mama, Papa, Oma und Opa. Die Kleinen sind auf einmal gar nicht mehr ganz so klein und ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Die Schule.

 

Gut ausgerüstet mit Schultüte, Schulranzen und den besten Wünschen starteten heute die Erstklässler/innen in ihr neues Leben als Schulkind. Nach einem Gottesdienst mit ihren Liebsten und den Lehrerinnen der Grundschule begrüßte der Freundeskreis mit zahlreichen Helferinnen und Helfern die neuen SchülerInnen. Nach einem kurzen Grußwort und einem kleinen Geschenk durch den Schulleiter Herr Janke gab es eine kleine Stärkung an unserem Kuchenbuffet (es gab auch Butterbrezeln). 

 

Doch dann begann schon der Ernst des Lebens und die erste Schulstunde brach an. Derweil wurden die Angehörigen und Freunde der Schülerinnen und Schüler vom Freundeskreis weiter verköstigt.

 

An dieser Stelle möchten wir den Eltern für die Mithilfe beim Ausschank, dem Kuchenbuffet, im Hintergrund in der Küche und beim Auf- und Abbau danken. Ein besonderer Dank geht an die Eltern für die zahlreichen Kuchen- und Brezelspenden.

 

Hierfür VIELEN DANK  

Die neu gestaltete Internetseite des Freundeskreis mit der Adresse "www.freundeskreis-sanktus.de" ging am 12. September 2018 an den Start. Daher finden Sie hier auch nur Veranstaltungen und Aktivitäten des Vereins, die bis zu diesem Zeitpunkt zurück reichen. Aber selbstverständlich waren wir auch vorher schon fleißig.